Bloggerin Katharina Kasokat

4heartbeats - Lifestyle, Beauty & Familie

 

Hallo,
ich bin Katharina Kasokat, 31 Jahre alt und komme aus dem schönen Wendland. Hier lebe ich mit meinem Mann, meinen beiden Töchtern in einer traumhaften Landschaft.
Meinen Blog http://4heartbeats.de/ betreibe ich seit September 2015. Ursprünglich als Testblog gestartet, hat er sich im Laufe der Zeit, zu einem Lifestyle und Familienblog entwickelt, den ich nebenberuflich betreibe. Hier biete ich ein Spektrum aus Informationen über Beautythemen, Lifestyle und Themen rund um die Familie.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Interview
3 Fragen an Katharina Kasokat

Katharina, auf deinem Lifestyle- und Familienblog http://4heartbeats.de/ stellst du uns einen interessanten Themenmix aus Beauty, Lifestyle und  Familie zusammen. Was inspiriert dich zu deinem Blog?
Mich auszutauschen, spannende Menschen kennen lernen zu dürfen, neue Produkte und Trends zu entdecken, ist für mich das Größte am bloggen. Schreiben zu können was mich inspiriert und wozu ich Lust habe, dass macht das Bloggen für mich aus. Seid einiger Zeit ist für mich allerdings klar , dass nur noch Produkte vorzustellen, nicht das ist, worüber ich in Zukunft weiter bloggen mag. Ich möchte mehr auf Themen des alltäglichen Lebens eingehen, Tipps und Erfahrungen aus dem Familienleben teilen und einfach über das schreiben, was mich bewegt. Daher ist nun zusätzlich zu meinem Blog getestet-und-berichtet.de, mein Blog 4heartbeats.de entstanden. Die Trennung der Themen macht nicht nur mich glücklicher, sondern spricht auch meine Leser an.

Dein Blog ist besonders vielseitig, da du als Tierbesitzerin, auch über Themen rund um die Tierwelt  bloggst. Kann man daher sagen, dass dein Blog auch zugleich dein Lebensmittelpunkt wiederspiegelt?
Tiere, vor allem aber Pferde,  gehörten schon immer in mein Leben, daher habe ich ihnen auch von Anfang an einen kleinen Platz in meinem Blog gegeben. Momentan ist es aber so, dass ich nicht wirklich die Zeit dafür finde dieses Thema weiter auszubauen und auch denke, dass zu viel durcheinander entsteht. Trotzdem lasse ich die Kategorie stehen, denn auf die Artikel, die ich bisher geschrieben habe, habe ich sehr viel positives Feedback bekommen. Wer weiß, vielleicht baue ich es trotzdem demnächst noch einmal weiter aus.

Wie bist du zum bloggen gekommen?
In meiner Elternzeit vor 2 Jahren, habe in meiner freien Zeit, von Produkttester Portalen erfahren. Nach ein paar Tests ohne Blog, stand für mich fest, ich möchte Produkte auf einem Blog vorstellen und anderen mit meiner Erfahrung, eine Unterstützung sein. Mit vielen Auf`s und Ab`s verging einige Zeit, in der ich auch oft darüber nachgedacht habe, aufzuhören. Diese Zeit ist nun schon lange vorbei, denn es macht mir einfach Spaß weiter zu machen. Ich war bei Freunden schon immer die Anlaufstelle für gute und ehrliche Tipps. Dies verfolge ich jetzt auf meinen Blogs weiter um noch mehr Leute mit guten Ratschlägen und Erfahrungen zu versorgen ;-) 

Fotos: Privat

 

 

Das aktuelle Magazin