Ernährung

Grundlage der Gesundheit

Nach Tagen des Schlemmens, wie es oftmals an den Feiertagen um Weihnachten der Fall ist oder an Ostern, fühlt sich der ein oder andere schlapp. Nicht nur der Körper kommt einem träge und langsam vor, auch der Kopf ist schwer und selbst das Denken strengt einen an. Zu Feierlichkeiten gibt es oft viel Fettiges, Kohlehydratreiches und Alkohol. Das sind allesamt Dinge, die in der Kombination und vor allem im Übermaß dem Körper nicht guttun.

Natürlich ist es vollkommen in Ordnung, wenn man sich selbst hin und wieder etwas gönnt, schließlich ist am Ende nur das rechte Maß entscheidend. Plant man gerne am Wochenende größere Feiern mit der Familie oder den Freunden, so sollte zumindest während der Werktage der Versuch unternommen werden, gesund zu essen.
Vielleicht meint der ein oder andere nun, dass das leichter gesagt als getan ist. Das stimmt, wenn man nicht weiß, wie sich die Sache richtig angehen lässt.
Gesunde Gerichte online bestellen – das ist heute die geschickte und einfache Lösung, um gleichzeitig Zeit und Geld zu sparen und sich und dem Körper Gutes zu tun. Der Bio Basmati Reis etwa, ist genau das Richtige, wenn man seinen Gerichten gesunde Kohlehydrate hinzufügen möchte. Die Ausrede, dass gesunde Ernährung heute teuer ist und viel Zeit beansprucht, gilt nicht mehr länger. Selbst Fast Food und schnelle Gerichte, die man in der Mikrowelle erwärmt, haben heute das Potenzial, gesund zu sein.

Mit mehr Energie durchstarten

Gute und gesunde Ernährung hat immer auch etwas mit der Selbstoptimierung zu tun. Sport nützt kaum etwas, wenn man nicht die Ernährung dementsprechend umstellt. Das Gleiche gilt für die Meditation oder Nahrungsergänzungsmittel. Viele Glieder bilden eine Kette und die tägliche Ernährung ist ein äußerst wichtiges davon. Mehr Energie, besserer Schlaf und deutlich mehr Lebensfreude können die Folgen von richtiger und gesunder Ernährung sein. Natürlich kommt es nicht nur darauf an, was man zu sich nimmt, sondern auch wie viel davon und zu welcher Zeit.

Trenddiäten oder Pülverchen, die einem allerlei unglaubliche Dinge versprechen, führen selten zum gewünschten Erfolg. Das klassische Fasten, das vor allem seit der Wiederentdeckung des
intermittierenden Fastens in aller Munde ist, kann im Gegensatz dazu den Weg zum Wunschgewicht oder dem gesunden und starken Körper verkürzen.
Wichtig ist, dass man sich einen klaren Plan zurechtlegt. Die Umstellung auf gesundes Essen kann lange dauern und selbst Rückfälle gehören immer wieder dazu. Wer zu streng zu sich ist, der wird scheitern. Wer allerdings sein Ziel nicht aus den Augen verliert und nach der Devise fährt, dass jeden Tag ein kleiner Schritt getan werden muss, der kommt auf jeden Fall dort an, wo er oder sie hin möchte.

Es schadet nicht, seine Vorurteile gegenüber gesunder und nachhaltiger Ernährung hinter sich zu lassen, denn nur wer sich gegenüber neuen Produkten und Ideen offen zeigt, der kann von diesen profitieren. Richtig zubereitet, ist gesundes Essen nicht nur leichter zu verdauen, sondern auch wesentlich schmackhafter als die schnell und einfach verfügbaren, ungesunden Mahlzeiten, die zügig für die Rückkehr des Hungergefühls sorgen, ohne den Körper zuvor mit den wichtigen Nährstoffen versorgt zu haben. Es liegt immer an einem selbst, wofür man sich entscheidet, aber beim Essen ist es am einfachsten Gesundheit und Genuss miteinander zu verbinden.