Naturwirkstoff CBD

Produkte für Gesundheit und Schönheit

CBD Produkte sind nach wie vor auf dem Vormarsch und beherrschen den Markt für Gesundheits - und Schönheitsprodukte. Doch immer wieder zweifeln Interessenten an der Legalität der Produkte, denn die Verwandtschaft von CBD zum psychoaktiven THC ist nicht von der Hand zu weisen. Auch wenn CBD keinen Rausch verursacht und auch keine Abhängigkeit erzeugt, sind sich viele Konsumenten und auch die Händler oft unsicher, ob CBD auch wirklich legal ist.

Was ist CBD?
CBD ist einer der Inhaltsstoffe, die aus den weiblichen Bestandteilen der Hanfpflanze gewonnen werden können. Doch anders als der Wirkstoff THC, der ebenfalls
aus Hanfpflanzen gewonnen werden kann, wirkt CBD nicht psychoaktiv. Es entsteht durch den Konsum von CBD Produkten kein High. Ganz im Gegenteil, denn CBD hat viele positive Vorteile, die sich bei Patienten mit unterschiedlichen Beschwerden auch unterschiedlich auswirken können. Ob bei andauernder Unruhe, Hautekzemen, bei Angstzuständen oder bei chronischen Schmerzen, CBD ist eine Allzweckwaffe, die Betroffenen mit verschiedensten gesundheitlichen Problemen helfen kann.

Bei korrekter Anwendung der Produkte kann eine rasche Wirkung erzielt werden. Dabei treten nur in den seltensten Fällen Nebenwirkungen ein, was die Naturmedizin so beliebt macht. Nicht nur erwachsene Patienten, auch Kinder und sogar Tiere können durch CBD Produkte zu mehr Wohlbefinden gelangen und so wieder mehr Lebensqualität erfahren.

Welche CBD Produkte gibt es?
Aufgrund der zahlreichen positiven Auswirkungen von CBD Produkten auf das allgemeine Wohlbefinden, hat sich die Popularität der CBD Produkte rasch gesteigert. Dies sorgte für einen regelrechten CBD Boom auf dem Markt, der bis heute anhält. Auch in der Schulmedizin gewinnt CBD immer mehr an Bedeutung, sodass das Naturheilmittel bereits in Ländern wie zum Beispiel Israel zur Behandlung
von Krebspatienten eingesetzt wird.

Natürlich sollen die Konsumenten den Bedarf gedeckt bekommen, ganz gleich, ob sie akute Beschwerden mit CBD Produkten behandeln möchten, oder ob sie ihre Gesundheit Tag für Tag unterstützen möchten. Im Angebot der Händler gibt es nicht nur hochwertige CBD Öle und Liquids, die man mit einem Vaporisator konsumieren kann und die eine schnelle Linderung der Beschwerden erzielen. Auch kann man
CBD Gras kaufen, das für den regelmäßigen Konsum geeignet ist. Neben Nahrungsergänzungsmitteln in vielen unterschiedlichen Varianten gibt es ebenfalls naturkosmetische Produkte, die CBD enthalten.

Wie steht es um die Legalität der CBD Produkte?
Der rasche Erfolg des Naturwirkstoffs hat viele Interessenten angezogen. Auch die Gesetzesgeber interessieren sich für die Produkte, denn durch den Bezug zur Hanfpflanze musste erst geklärt werden, ob CBD Produkte als legal oder illegal einzustufen sind. Ganz klar lässt sich das bis heute nicht sagen, denn noch immer sind sich die Gesetzesgeber uneinig. Bislang ist sicher, dass CBD Produkte, die strengen Richtlinien unterstehen, als legal eingestuft wurden und somit frei verkäuflich sind.

Produkte, die legal gehandelt werden dürfen, müssen diese Kriterien erfüllen:


Frei von THC/Geringe Mengen THC
In CBD Ölen können durch die Extrahierung Teile von THC zurückbleiben und so auf den Konsumenten übergehen. CBD Produkte, die durch eine schonende Extrahierung frei von THC sind, sind grundsätzlich frei verkäuflich und somit legal.
Aber auch wenn maximal 0,2% THC in dem CBD Produkt enthalten sind, kann das Nahrungsergänzungsmittel als legal eingestuft werden.

Zertifiziertes Saatgut
Werden CBD Produkte aus zertifiziertem Saatgut hergestellt, deren Anbau in der EU vollzogen wurde, sind in Deutschland legal.

Als Nahrungsergänzungsmittel ohne Heilversprechen
Die Wirkung von CBD ist immer individuell und kann sich von Konsument zu Konsument unterscheiden. Anbieter dürfen ihren Kunden keine Verbesserung ihres Befindens versprechen, sondern müssen ihre CBD Produkte als Nahrungsergänzungsmittel deklarieren, um den legalen Verkauf zu gewährleisten.

 

 

Foto:Thinkstock