Unser Produkt-Tipp

Wie Sie Magen-Darm-Beschwerden auf Reisen vermeiden können

Wenn man eines im Urlaub nicht gebrauchen kann, dann sind das z.B. Kakerlaken im Zimmer, laute Nachbarn oder – Magen-Darm-Beschwerden. Man freut sich monatelang auf die erholsamen Wochen am Meer oder in den Bergen, um mal richtig abzuschalten und dann sowas: Übelkeit, Durchfall und Erbrechen bringen Frust statt Urlaubslaune.

Vorsicht bei ungewohnten Gewürzen

Gerade im Urlaub in fernen Ländern, begegnet man ganz anderen Umständen, was z.B. die Speisenzubereitung und die Trinkwasserqualität angeht. Das Essen ist oft mit scharfen oder ungewohnten Gewürzen abgeschmeckt und das Wasser aus dem Hahn als Trinkwasser nicht besonders geeignet.

Obwohl man sich darauf einstellt, kann ein empfindlicher Magen oft heftig reagieren und sich bemerkbar machen.  Das ist gerade im wohl verdienten Urlaub besonders lästig und man will sich schnell wieder besser fühlen.

Beruhigung für Magen und Darm

Bei Grummeln im Bauch und Unwohlsein ist das üppige Hotelbuffet erst einmal tabu. Jetzt ist Schonen angesagt, bis sich Magen und Darm wieder beruhigt haben. Auf säurehaltige Speisen oder Süßes sollte erst mal ganz verzichtet werden. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist jetzt besonders wichtig: Hier am besten zu reinem, stillen Wasser aus der Flasche greifen oder zu Tees, die den Magen auf sanfte Art beruhigen – wie der Sidroga Magen-Darm-Beruhigungstee aus der Apotheke. Eine Mischung aus Kamillenblüten, Pfefferminzblättern und Schafgarbenkraut wirkt krampflösend und sorgt so schnell für eine Linderung der Beschwerden. Der Tee kommt in abgeschlossenen Sachets daher, die den Beutel hygienisch sauber verschließen und die Wirkstoffe bewahren: Ein absolutes Muss für die Reiseapotheke. Außerdem lässt er sich jederzeit leicht zubereiten.

Sidroga Magen-Darm-Beruhigungstee
4,39 € (UVP), nur in Apotheken erhältlich

 

Foto: Thinkstock, Sidroga

 

Das aktuelle Magazin