Unser Star der Woche

Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer

Weg mit den lästigen Härchen. Mit dem Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer hat Braun das schnellste und präziseste Epiliergerät, das die Vorteile des Epilierens mit denen der Nassrasur kombiniert, auf dem Markt. Wir haben das Gerät getestet und sind überzeugt!

Das Versprechen:
Der Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer soll viermal kürzere Haare als Wachs entfernen, empfindliche Bereiche schonend rasieren, das Hautbild sichtbar verfeinern und eingewachsene Haare reduzieren. Der um 40 % breitere Aufsatz soll dabei dafür sorgen, dass in einem Zug noch mehr Härchen erfasst und entfernt werden. Die revolutionäre MicroGrip Pinzetten-Technologie mit breiteren, längeren und tieferen Pinzetten soll die Epilierleistung steigern und viermal kürzere Haare entfernen. Die Sonic Peeling-Technologie von Braun peelt die Haut mit über 3.000 Mikrovibrationen pro Minute. Dank der neuen hochwertigen Borsten ist die blaue Bürste sechsmal effektiver als eine manuelle Behandlung – sie entfernt abgestorbene Hautzellen und reduziert eingewachsene Haare.

Alles schöne Theorie, doch wie fühlt sich das Epilieren jetzt in der Praxis an?
Unsere Kollegin Inga hat den Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer getestet:
Als überzeugte „Nassrasiererin“ war ich zunächst etwas skeptisch. Denn meine letzte Epilierung liegt mittlerweile nahezu sieben Jahre zurück und die Erfahrung war sehr schmerzhaft. Daher waren Epiliergeräte für mich bis heute kein Thema.
Mit dem Braun Silk-épil  halte ich nun ein hochwertiges und schön designtes Gerät in den Händen. Ich kann nass oder trocken, langsam oder schnell epilieren und aus drei Aufsätzen wählen (Dual-Aufsatz mit Klinge, einer für Nass- und Trockenepilation und einer für empfindliche Stellen). Alles leicht verständlich in der Anleitung beschrieben.

Der Silk-épil:
Einmal trocken ...

Erstmal probiere ich es trocken mit dem einfachen Aufsatz. Beim Einschalten geht automatisch das Smartlight, eine Mini-Taschenlampe, an. Praktisch, so sehe ich jedes einzelne Härchen. Anscheinend hat sich was getan – das Epilieren ziept nur ein bisschen und meine Haut ist danach nur kurz irritiert.

... einmal nass im Test
In der Folgewoche probiere ich den Silk-épil mit dem Dual-Aufsatz unter der Dusche aus. Das Gerät liegt gut in der Hand und wieder spüre ich außer einem leichten Ziepen nichts, wenn eine der 40 Pinzetten auf dem beweglichen Epilierkopf meine Haare ausrupft. Nach dem Abtrocknen ist die Haut tatsächlich glatt und geschmeidig. Selbst, als ich sofort eine Bodylotion auftrage, brennt sie nicht.

Das Ergebnis:
Der Silk-épil epiliert effektiv und nahezu schmerzlos. Das hätte ich nicht gedacht! Als bisherige „Nassrasiererin“ war ich einer täglichen Nassrasur unter der Dusche gewohnt. Nun geht die Dusche wesentlich schneller, da nun eine Haarentfernung zweimal im Monat völlig ausreicht. Das Gerät hat mich überzeugt. Ab sofort ist der
Silk-épil mein neues Beauty-Tool!


Braun


Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer

Merkmale:
- Wet & Dry Technologie

- drei Aufsätze
- zwei verschiedene Peeling-Bürsten
- Anti-Rutsch-Griff
- Ladestation

UVP: 179,95 Euro

Mehr Infos unter:
www.braun.de/de-de/skin-care/skin-care


……………………………………………………………………………………………………….

LESER-AKTION
Wir verlosen 3 x 1
Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer mit zwei Peeling-Bürsten und drei Aufsätzen. Schreiben Sie eine E-Mail mit dem Stichwort "Braun" an gewinnspiel@medivitalis-online.de.

Teilnahmeschluss: 24. April 2018, 23:59 Uhr.
Teilnahmebedingungen: http://medivitalis-online.de/Teilnahmebedingungen.pdf



Fotos: Braun, Thinkstock